Rücktritt des Kantonalpräsidenten Luc Bardet

Luc Bardet tritt von seinem Amt als Präsident der Grünen Freiburg per sofort zurück. Bis zu der kommenden Generalversammlung übernehmen die Co-Vizepräsidenten Paola Ghielmini und Gerhard Andrey die Führung der Partei.

Das kantonale Komitee war bereits im Dezember 2015 von Luc Bardet über seine Rücktrittsabsichten informiert worden. Der Rücktritt erfolgt nun jedoch früher als geplant, auch auf Grund des parteiinternen und medialen Drucks im Zusammenhang mit den Gemeindewahlen in Romont. Luc Bardet tritt per sofort von seiner Funktion als Parteipräsident der Grünen Freiburg zurück und wird sich vollumfänglich der Aufgabe in der Exekutive der Gemeinde widmen.

Die Gemeindewahlen in Romont waren für die Grünen ein überraschender Erfolg. Mit 5 Sitzen im Generalrat, vertreten durch 5 grüne Frauen, erreichen die Grünen neu eine Vertretung von 10% im Rat. Der gewonnene Sitz im Gemeinderat wurde jedoch nicht antizipiert und die Konsequenzen falsch eingeschätzt. Die Grünen Freiburg distanzieren sich vom Entscheid Nicole Bardet’s, das Amt als Gemeinderätin nicht antreten zu wollen.

Auch wenn der Entscheid von Nicole Bardet von den Grünen Freiburg als inakzeptabel betrachtet wird, so ist er doch in Relation zu setzen mit dem grossen Einsatz, den sowohl Nicole wie auch Luc Bardet für den erfolgreichen Aufbau der regionalen Organisation der Grünen in Romont geleistet haben. Nicole und Luc Bardet bleiben weiterhin Mitglieder der Grünen Freiburg. Es liegt nun an ihnen, die Wählerinnen und Wähler in der Ausübung ihrer neuen Funktion im Gemeinde- und Generalrat von Romont zu überzeugen.

Paola Ghielmini, Vizepräsidentin und
Gerhard Andrey (078 694 25 11), Vizepräsident Grüne Freiburg