Coronazeiten…

Vieles steht zurzeit still. Unser Lebensrhythmus hat sich mit dem Coronavirus schlagartig geändert. Für Viele ist dies schmerzhaft oder sogar existenzbedrohend. Firmen und Geschäfte kämpfen ums Überleben, Angestellte bangen um ihre Arbeitsstelle und einige von uns sind vielleicht auch selber erkrankt oder haben sogar jemanden verloren. Das Coronavirus fordert auf allen Ebenen Opfer.

Die Krise zeigt aber auch, es gibt sie – die Solidarität in unserer Gesellschaft. Nachbarschaftshilfen, Unterstützung beim Einkaufen oder auch nur das Nachfragen nach dem Wohlergehen sind schöne Zeichen in dieser Zeit, in der unsere Verletzlichkeit deutlicher denn je geworden ist. Die Pandemie zeigt das Ausmass unserer Abhängigkeit vom internationalen Handel. Wichtige Medikamente oder Maschinen, die uns erlauben notwendige Produkte herzustellen, werden nur im fernen Ausland produziert. Die Globalisierung hat uns unseren heutigen Lebensstil erlaubt, uns aber unglaublich abhängig gemacht. Dabei hat die lokale Wirtschaft an Bedeutung verloren. Ein unsichtbares Virus stellt dies nun alles in Frage.

Wir GRÜNE wollen diesen Moment nutzen und dazu beitragen, dass wir uns wieder mehr Gedanken dazu machen, was wir konsumieren, wo und unter welchen sozialen und ökologischen Bedingungen unsere Güter hergestellt werden und wie wir der «grünen Wirtschaft» – einer Wirtschaft, die vermehrt auf Lokales, auf Kreisläufe und Nachhaltigkeit setzt, nun Aufschwung verleihen können. Wir sind überzeugt, mehr Diversität stärkt uns, macht uns widerstandsfähiger gegenüber künftigen Krisen. Die Unterstützung der regionalen Landwirtschaft, angepasste Produktionsbedingungen in allen Wirtschaftsbereichen und die Schliessung von Kreisläufen müssen beim Wiederaufbau des wirtschaftlichen Lebens prioritär sein. Dies führt automatisch dazu, dass wir auch die Klimakrise entschärfen und unsere Lebensgrundlagen besser schützen.

Lest dazu unsere Stellungnahme zur Strategie Nachhaltige Entwicklung des Kantons Freiburg. Ebenfalls erfahrt ihr, welche politischen Vorstösse die GRÜNEN in dieser Zeit eingereicht haben.

Wir wünschen Euch nun viel Energie und Zuversicht dabei, die aktuellen Herausforderungen anzugehen und freuen uns über Euer Engagement für eine grüne Zukunft!

Euer Co-Präsidium,

Julien & Mirjam